Neal Postman warnte uns vor einigen Jahren, dass wir uns zu Tode amüsieren werden. Heute sollte uns eher jemand davor warnen, dass wir uns zu Tode publizieren. Darum geht es auch in der folgenden Infografik. Hier einige Ergebnisse:

9 von 10 Internetnutzer sind bei einem sozialen Netzwerk angemeldet.

In jeder Minute werden weltweit rund 700.000 Status-Updates veröffentlicht.

80 Prozent der Beiträge in Sozialen Netzwerken handeln von der Person, die sie schreibt.

Nun zur besten Statistik überhaupt: “9 von 10 Internetnutzern finden, dass zu viele Informationen geteilt werden.” Denkt mal kurz nach: 9 von 10 Leuten unter uns tun es. Und wir tun es oft. Gleichzeitig jedoch denken wir, dass alle anderen es nicht so oft tun sollten. Macht das Sinn?

Und warum tun wir es? Um dem Wohl der Allgemeinheit zu dienen, die öffentliche Diskussion anzuheizen oder tiefsinnige Beziehungen aufzubauen? Die Infografik schlägt einen anderen Grund vor:

“Wenn wir über uns selbst reden, aktivieren wir Regionen in unserem Gehirn, die denen ähneln, die uns z.B. Befriedigung beim Essen oder Sex vermitteln. ”

Mmmmh…

Hier ist die Infografik. Überzeugt Euch einfach selbst.

The Psychology of Social Networking