Die Psychologin Elizabeth Loftus erforscht Erinnerungen. Genauer gesagt untersucht sie falsche Erinnerungen, bei denen sich Leute an Dinge erinnern, die überhaupt nicht oder auf völlig andere Weise passiert sind. Das kommt öfter vor als man denkt und kann ziemlich tragische Folgen haben, z.B. bei Gerichtsverhandlung.

Interessant ist der Beitrag u.a. auch im Zusammenhang mit dem Thema Werbung. So kann man davon ausgehen, dass Werbung es durchaus schaffen kann, unsere Erinnerungen zu manipulieren. Sie muss nur richtig gemacht sein…