Woher Google alles über uns weiß? Die Frage ist leicht zu beantworten. Denn fast kein Internetnutzer kommt heute mehr ohne die Dienste von Google aus – sei es Youtube, Google+, Google Mail, die Google Suche oder der Google Kalender. Noch besser: Ein Google Account reicht, um sich bei sämtlichen Diensten anzumelden. Da bleibt man doch am liebsten den ganzen Tag eingeloggt.

Und wozu macht Google das ganze Theater? Um möglichst viele Daten über uns herauszufinden und uns mit personalisierter Werbung zu überhäufen.

Zwar finden das 75 Prozent aller User nicht in Ordnung, aber das ist Google dann auch egal. Denn das Unternehmensmotto „Don’t be evil“ ist in Anbetracht der unzähligen Datenschutzverletzungen von Google schon lange kein Thema mehr. Mit jährlichen unversteuerten Werbeumsätzen von 12 Milliarden Euro können einen selbst Rekordstrafen über 7 Mio. Euro nicht mehr schocken. Zumal der Staat selbst es ja auch nicht so genau nimmt mit dem Datenschutz.

Arbeitet Google jetzt eigentlich mit der NSA zusammen…?

Mehr dazu in dieser Infografik.

 

Google, You Don

by WorldWideLearn.
Explore more infographics like this one on the web’s largest information design community – Visually.